Aktuelle Termine

Keine Veranstaltungen gefunden

LOGO TT

Herren, 1. Kreisklasse Süd

2. Herrenmannschaft erneut erfolgreich

FSV Allmuthshausen – TuS Zimmersrode II                                          9:4

Die stark abstiegsbedrohten Gastgeber traten erneut ohne ihren Topspieler Björn Langer an. In unserem Team wurde Jan Lukas Girth durch Alexander Rauer ersetzt. In den Eröffnungsdoppeln entwickelten sich ausgeglichene Duelle. Während Steffen Engelhardt-Pfeuffer/ Heinz Meyer nach fünf knappen Sätzen ihren Gegnern den Sieg überlassen mussten, konnten Justus Wiegand/ Alexander Steffens ihr Doppel nach fünf spannenden Sätzen für sich entscheiden. Bodo Maaß/ Alexander Rauer brachten unsere Mannschaft wenig später mit einem klaren Erfolg mit 2:1 in Führung. Mit einer Niederlage von Alexander Steffens, sowie weiteren Siegen von Justus Wiegand, Heinz Meyer und Steffen Engelhardt-Pfeuffer erhöhte man auf 5:2. Alexander Rauer kam darauf mit dem schnellen Konterspiel seines Gegners nicht zurecht und musste diesem nach drei Sätzen gratulieren. Da auch Bodo Maaß sein Einzel nicht erfolgreich gestaltete, kamen die Gastgeber nochmal auf 5:4 heran. Eine erneut starke Leistung zeigte anschließend Justus Wiegand gegen die gegnerische Nummer 1, so konnte er in fünf hart umkämpften Sätzen das Spiel für sich entscheiden. Auch Alexander Steffens siegte in seinem zweiten Spiel knapp in fünf Sätzen. Durch abschließende Erfolge von Steffen Engelhardt-Pfeuffer und Heinz Meyer, in ihren zweiten Einzeln, konnte unsere Mannschaft mit 9:4 einen weiteren Auswärtssieg für sich verbuchen. Der Anschluss zur oberen Tabellenhälfte bleibt mit Platz 4 weiter bestehen.

Das nächste Serienspiel bestreitet unsere 2. Herrenmannschaft am 20.04.2018 um 19:30 Uhr, zu Hause, gegen die 5. Herrenmannschaft des TTC Todenhausen.

Für unsere Mannschaft waren erfolgreich:         

Doppel: Justus Wiegand/ Alexander Steffens 1x, Bodo Maaß/ Alexander Rauer 1x

Einzel: Justus Wiegand 2x, Alexander Steffens 1x, Steffen Engelhardt-Pfeuffer 2x, Heinz Meyer 2x

 

Herren, 2. Kreisklasse Nord:

3. Herrenmannschaft siegt zum Saisonabschluss

TTV Altenbrunslar-Wolfershausen V – TuS Zimmersrode III             9:1

Während unsere Mannschaft in Bestbesetzung nach Neuenbrunslar reiste, traten die Gastgeber mit vier (!) Ersatzspielern an. So konnten Jan Gabriel/ Justin Gette das Eröffnungsdoppel für sich entscheiden. Alexander Rauer/ Julius Hess vergaben darauf zwar einen 2:0 Satzvorsprung, konnten aber nach dem fünften Satz das Spiel gewinnen. Auch Heike Zerrahn/ Dörte Friedel vergaben eine 2:0 Satzführung und unterlagen in fünf knappen Sätzen. Nach klaren Erfolgen im vorderen Paarkreuz von Julius Hess und Alexander Rauer, konnte Justin Gette in seinem Einzel knapp nach fünf Sätzen triumphieren und so auf 5:1 für unser Team erhöhen. Nach einem Sieg von Jan Gabriel, musste Dörte Friedel nach fünf Sätzen allerdings ihrem Gegner gratulieren. Heike Zerrahn stellte mit einem weiteren Erfolg den alten Abstand jedoch wieder her. Da Alexander Rauer und Julius Hess auch ihre zweiten Spiele klar für sich entscheiden konnten, gelang unserer Mannschaft mit 9:2 ein klarer Auswärtssieg und ein, trotz allem, versöhnlicher Saisonabschluss. Kapitän Alexander Rauer wurde mit einer 10:2 Bilanz, zusammen mit Marco Pelz (SV Unshausen), bester Spieler der Rückrunde in dieser Spielklasse.

Unsere Mannschaft belegt zum Saisonende den letzten Tabellenplatz, eine bessere Platzierung wurde knapp verfehlt.

Für unsere Mannschaft waren erfolgreich:

Doppel: Alexander Rauer/ Julius Hess 2x, Jan Gabriel/ Justin Gette 1x,

Einzel: Alexander Rauer 2x, Julius Hess 2x, Jan Gabriel 1x, Justin Gette 1x, Heike Zerrahn 1x

.

Jugend, Kreisliga:   

2. Jugendmannschaft bleibt in Spitzengruppe

TuS Zimmersrode – Tuspo Röllshausen                                                  7:3

TTC Sebbeterode-Winterscheid – TuS Zimmersrode II                        5:5

Erneut warteten zwei Spiele in einer Woche auf unsere Mannschaft. Gegen die Gäste aus Röllshausen ersetzte Max Lange aus der Schülermannschaft unsere Nummer eins, Sina Bischoff. Nach einem klaren Erfolg im Eröffnungsdoppel von Justin Gette/ Celina Faust, konnte Justin Gette auch das folgende Einzel für sich entscheiden, wodurch unser Team mit 2:0 vorne lag. Celina Faust gelang es anschließend einen 0:2 Satzrückstand aufzuholen, allerdings musste sie trotzdem nach fünf spannenden Sätzen ihrem Gegner gratulieren. Da auch Max Lange sein Spiel nicht erfolgreich gestalten konnte, hatte Röllshausen beim Stand von 2:2 ins Spiel zurückgefunden. Mit Erfolgen von Celina Faust, Max Lange und Justin Gette, in ihren zweiten Einzeln, übernahm man jedoch mit 5:2 abermals die Führung und stand nun kurz vor dem Spielgewinn. Celina Faust vergab jedoch eine 2:0 Satzführung und musste abermals nach fünf hart umkämpften Sätzen ihrem Gegner den Sieg überlassen. Durch abschließende Erfolge von Max Lange und Justin Gette, in ihren dritten Einzeln, konnte unsere Mannschaft dann jedoch mit 7:3 einen klaren Heimsieg für sich verbuchen.

Gegen die Gastgeber aus Sebbeterode-Winterscheid ersetzte nun Sören Finke die fehlende Sina Bischoff. Im Eröffnungsdoppel vergaben Justin Gette/ Celina Faust diesmal eine 2:0 Satzführung, konnten jedoch in fünf knappen Sätzen triumphieren. Nach einer Niederlage im Einzel von Celina Faust, konnte Justin Gette einen 0:2 Satzrückstand umdrehen und sein Spiel in fünf spannenden Sätzen für sich entscheiden. Celina Faust erhöhte darauf mit einem klaren Erfolg, in ihrem zweiten Einzel, auf 3:1 für unsere Mannschaft. Nun bestimmten allerdings die Gastgeber das Spielgeschehen. Nach einer Niederlage von Sören Finke, musste Justin Gette nach fünf knappen Sätzen seinem Gegner gratulieren. Auch Sören Finke unterlag in seinem zweiten Spiel knapp in fünf Sätzen. Mit Siegen von Celina Faust und Justin Gette, in ihren dritten Einzeln, übernahm unser Team wenig später mit 5:4 erneut die Führung und hatte einen Punktgewinn somit sicher. Da jedoch Sören Finke sein drittes Spiel abermals nicht für sich entscheiden konnte, musste sich unsere Mannschaft mit 5:5 die Punkte mit Sebbeterode-Winterscheid teilen und erreichte ein verdientes Remis.

Das nächste Serienspiel bestreitet unsere 2. Jugendmannschaft am 14.04.2018 um 15:00 Uhr, in der Turnhalle der Ohetalschule Verna, gegen die Weibliche Jugendmannschaft des VfL Verna-Allendorf.

Für unsere Mannschaft waren erfolgreich:

Doppel: Justin Gette/ Celina Faust 2x

Einzel: Justin Gette 5x, Celina Faust 3x, Max Lange 2x

 

Jugend, Kreisliga:   

3. Jugendmannschaft unterliegt zu Hause

TuS Zimmersrode III – TTG Morschen-Heina                                        3:7

Gegen die Gäste aus Morschen-Heina musste man auf Jona Pollmächer verzichten und verlor überraschend deutlich. Nach einem Erfolg im Eröffnungsdoppel von Marc Vössing/ Till Heinmöller, mussten Marc Vössing, Till Heinmöller und Jonathan Bär allesamt nach den folgenden Einzeln ihren Gegnern gratulieren. Durch eine Niederlage von Till Heinmöller, der in seinem zweiten Spiel in fünf spannenden Sätzen unterlag, erhöhten die Gäste auf 1:4. Marc Vössing konnte darauf sein zweites Einzel klar für sich entscheiden, dafür musste Jonathan Bär erneut seinem Gegner den Sieg überlassen. Mit weiteren Niederlagen von Jonathan Bär und Till Heinmöller, in ihren dritten Spielen, führte Morschen-Heina nun mit 2.7. Durch einen abschließenden Erfolg von Marc Vössing, in seinem dritten Einzel, konnte Morschen-Heina mit 7.3 einen unerwartet klaren Auswärtserfolg feiern und sich etwas aus dem Tabellenkeller absetzen.

Das nächste Serienspiel bestreitet unsere 3. Jugendmannschaft am 18.04.2018 um 18:30 Uhr, zu Hause, gegen die Weibliche Jugendmannschaft des VfL Verna-Allendorf.

Für unsere Mannschaft waren erfolgreich:         

Doppel: Marc Vössing/ Till Heinmöller 1x

Einzel: Marc Vössing 2x

 

Schüler, Kreisklasse Gruppe 2:     

Schülermannschaft mit Sieg und Niederlage

TTC Todenhausen – TuS Zimmersrode                                                   7:3

TuS Zimmersrode – Tuspo Ziegenhain                                                   9:1

Gegen den Tabellenführer aus Todenhausen wurde es das erwartet schwere Spiel. Max Lange/ Sören Finke mussten, trotz sehr guter Leistung, im Eröffnungsdoppel nach fünf spannenden Sätzen ihren Gegnern den Sieg überlassen. Da Sören Finke und Max Lange die folgenden Einzel nicht für sich entscheiden konnten, erhöhte Todenhausen auf 0:3. Sören Finke konnte mit einem Erfolg in fünf spannenden Sätzen, in seinem zweiten Einzel, auf 1:3 verkürzen. Kenny Scheidemann verletzte sich in seinem Spiel, spielte jedoch weiter, unterlag jedoch trotzdem seinem Gegner. Auch Max Lange konnte sein zweits Spiel nicht erfolgreich gestalten. Nach einem Erfolg von Kenny Scheidemann, der sein zweites Spiel gewann, führte Todenhausen mit 2:6. Sören Finke musste darauf erneut seinem Gegner gratulieren. Mit einem abschließenden Erfolg von Max Lange und einer Niederlage von Kenny Scheidemann, in ihren dritten Einzeln, konnte Todenhausen mit 7:3 einen weiteren Heimsieg bejubeln und die Tabellenführung weiter ausbauen.

Das Heimspiel gegen den Tabellenletzten aus Ziegenhain wurde dann ebenfalls in Frielendorf ausgetragen, da die heimische Halle durch Bauarbeiten gesperrt war. Hier bot ein komplett anderes Bild. Nach einem klaren Erfolg im Eröffnungsdoppel von Max Lange/ Sören Finke, nahm Kenny Scheidemann seinen Gegner auf die „leichte Schulter“. Dies sollte ihm zum Verhängnis werden und so musste er letztlich seinem Gegner gratulieren. Mit klaren Erfolgen von Sören Finke und Max Lange, ging unser Team dann jedoch mit 3:1 erneut in Führung. Da Sören Finke, Max Lange und Kenny Scheidemann allesamt ihre zweiten und dritten Einzel klar für sich entscheiden konnte, gelang unserer Mannschaft mit 9:1 ein klarer „Heimsieg“ und der Anschluss an die obere Tabellenhäfte.

Das nächste Serienspiel bestreitet unsere Schülermannschaft am 15.04.2018 um 13:00 Uhr, im DGH Leimsfeld, gegen die 2. Schülermannschaft des SV RW Leimsfeld. Auch hier erwartet unsere Mannschaft ein schweres Auswärtsspiel.

Für unsere Mannschaft waren erfolgreich:

Doppel: Max Lange/ Sören Finke 1x

Einzel: Max Lange 4x, Sören Finke 4x, Kenny Scheidemann 3x

 

Alexander Rauer, Pressewart TT-Sparte