Aktuelle Termine

Keine Veranstaltungen gefunden

LOGO TT

Bezirksklasse, Gruppe 8, Herren:

1. Herrenmannschaft mit Unentschieden und Niederlage

TSV Jahn Obermöllrich-Cappel – TuS Zimmersrode                8:8

TuS Zimmersrode – TSV Jahn Gensungen                                4:9

Mit den Gastgebern aus Obermöllrich-Cappel lieferte man sich lange Zeit ein ausgeglichenes Duell. Michael Girth/ Klaus Beckmann mussten zwar nach dem Eröffnungsdoppel den Sieg ihren Gegnern überlassen, dafür konnten Lothar Kramer/ Lars Allmeroth ihr Doppel nach fünf knappen Sätzen für sich entscheiden. Mit einer Niederlage von Jürgen Spanknebel/ Jonathan Brinkmann, in fünf hart umkämpften Sätzen, gingen dann jedoch die Gastgeber mit 1:2 in Führung. Nach einer Niederlage im Einzel von Michael Girth, verkürzte Lothar Kramer mit einem klaren Erfolg auf 2:3. Klaus Beckmann gelang es darauf einen 0:2 Satzrückstand aufzuholen, allerdings unterlag er letztlich in fünf spannenden Sätzen. Mit klaren Erfolgen von Lars Allmeroth und Jonathan Brinkmann erreichte unser Team beim Stand von 4:4 das vorläufige Unentschieden. Jürgen Spanknebel musste wenig später jedoch seinem Gegner gratulieren. Da Lothar Kramer und Michael Girth ihre zweiten Einzel nicht erfolgreich gestalten konnten, erhöhte Obermöllrich-Cappel auf 4:7. Lars Allmeroth und Klaus Beckmann brachten unsere Mannschaft mit klaren Erfolgen zurück ins Spiel und verkürzten auf 6:7. Mit einer Niederlage von Jürgen Spanknebel, der in seinem zweiten Spiel erneut unterlag, hatten die Gastgeber nun einen Punkt sicher und unser Team stand kurz vor der Niederlage. Jonathan Brinkmann behielt die Nerven und konnte sein zweites Spiel in fünf Sätzen knapp für sich entscheiden, so dass nun das Abschlussdoppel die Entscheidung bringen musste. Hier konnten sich Lothar Kramer/ Lars Allmeroth gegen ihre Gegner durchsetzen, wodurch man mit 8:8 ein verdientes Unentschieden erreichte und sich die Punkte mit Obermöllrich-Cappel teilte.

Gegen Gensungen ersetzte Kevin Hoffelner den fehlenden Klaus Beckmann. Nach einem Erfolg in fünf hart umkämpften Sätzen von Lothar Kramer/ Lars Allmeroth, musste das neu formierte Doppel Michael Girth/ Kevin Hoffelner ihren Gegnern gratulieren. Jürgen Spanknebel/ Jonathan Brinkmann brachten unser Team mit einem Sieg in fünf knappen Sätzen mit 2:1 in Führung. Dann kippte das Spiel jedoch. Die Gäste konterten mit Niederlagen im Einzel von Lothar Kramer und Michael Girth. Lars Allmeroth konnte darauf sein Spiel in fünf spannenden Sätzen für sich entscheiden, dafür musste Jürgen Spanknebel seinem Gegner den Sieg überlassen. Durch einen Erfolg von Jonathan Brinkmann erreichte unser Team beim Stand von 4:4 das vorläufige Remis. Mit einer Niederlage von Kevin Hoffelner wechselte die Führung allerdings erneut an die Gäste. Da Lothar Kramer und Michael Girth auch ihre zweiten Einzel nicht erfolgreich gestalten konnten, erhöhte Gensungen auf 4.7. Mit abschließenden Niederlagen von Lars Allmeroth, der knapp in fünf Sätzen unterlag und Jürgen Spanknebel, in ihren zweiten Einzeln konnte Gensungen einen klaren Auswärtssieg für sich verbuchen.

Das nächste Serienspiel bestreitet unsere 1. Herrenmannschaft am 19.10.2018 um 20:00 Uhr, zu Hause, gegen die 1. Herrenmannschaft des SC Niedervorschütz.

Für unsere Mannschaft waren erfolgreich:

Doppel: Lothar Kramer/ Lars Allmeroth 3x, Jürgen Spanknebel/ Jonathan Brinkmann 1x

Einzel: Lothar Kramer 1x, Lars Allmeroth 3x, Klaus Beckmann 1x, Jonathan Brinkmann 3x

 

Herren, 1. Kreisklasse Süd:

2. Herrenmannschaft bleibt ungeschlagen

TuS Zimmersrode II – ESV Jahn Treysa II                                 9:4

Die Gäste aus Treysa reisten mit zwei Ersatzspielern an, das TuS-Team musste auf Kevin Hoffelner verzichten. Somit wurde es ein Spiel auf Augenhöhe.

Dies zeigte sich bereits in den Eröffnungsdoppeln. Justus Wiegand/ Michelle Ziegler konnten ihr Spiel in fünf spannenden Sätzen für sich entscheiden. Durch einen 3:1 Erfolg von Alexander Steffens/ Steffen Engelhardt-Pfeuffer in ihrem Doppel, lag man mit 2:0 vorne. Kurioses dann im dritten Doppel. Im ersten Satz gelang es Alexander Rauer/ Frank Heide einen 0:8 Rückstand umzudrehen und den ersten Satz für sich zu entscheiden. Allerdings unterlagen beide letztlich in fünf knappen Sätzen. Im folgenden Einzel vergab Justus Wiegand eine 2:0 Satzführung und unterlag in fünf hart umkämpften Sätzen, wodurch die Gäste zum vorläufigen Ausgleich kamen. Spannend ging es im ersten Einzel von Alexander Steffens weiter, der sich in fünf Sätzen, in der Verlängerung gegen die gegnerische Nr. 1 durchsetzen konnte. Durch klare Erfolge von Steffen Engelhardt-Pfeuffer und Alexander Rauer ging unser Team dann jedoch mit 5:2 erneut in Führung. Michelle Ziegler erhöhte mit einem knappen Sieg in fünf Sätzen danach auf 6:2. Frank Heide musste wenig später allerdings seinem Gegner gratulieren. Umgekehrtes Bild dann im zweiten Einzel von Justus Wiegand. Diesmal gelang es ihm einen 0:2 Satzrückstand aufzuholen und in fünf Sätzen zu triumphieren. Alexander Steffens konnte ebenfalls einen 0:2 Satzrückstand ausgleichen, unterlag jedoch knapp in fünf Sätzen. Spannung herrschte auch in den folgenden Spielen. Steffen Engelhardt-Pfeuffer konnte sein zweites Einzel nach fünf Sätzen erfolgreich gestalten. Mit einem abschließenden knappen Erfolg von Alexander Rauer, in seinem zweiten Einzel, konnte unsere Mannschaft mit 9:4 einen weiteren Heimsieg feiern und bleibt damit weiterhin ungeschlagen. Wenn man bedenkt, dass man noch nie in Bestbesetzung antreten konnte, ist der aktuelle 2. Tabellenplatz eine sehr starke Leistung!

Das nächste Serienspiel bestreitet unsere 2. Herrenmannschaft am 20.10.2018 um 17:00 Uhr, zu Hause gegen die 2. Herrenmannschaft des SV Densberg.

Für unsere Mannschaft waren erfolgreich:         

Doppel: Justus Wiegand/ Michelle Ziegler 1x, Alexander Steffens/ Steffen Engelhardt-Pfeuffer 1x

Einzel: Justus Wiegand 1x, Alexander Steffens 1x, Steffen Engelhardt-Pfeuffer 2x, Alexander Rauer 2x, Michelle Ziegler 1x

 

Kreisliga, Damen:

Damenmannschaft unterliegt in Unterzahl

TSV Ellenberg – TuS Zimmersrode                                              7:3

Die Reise nach Ellenberg trat unsere Mannschaft nur zu zweit an. Nach einer Niederlage im Eröffnungsdoppel von Heike Zerrahn/ Dörte Friedel, musste Dörte Friedel nach ihrem ersten Einzel ebenfalls ihrer Gegnerin den Sieg überlassen. Heike Zerrahn konnte dagegen ihr Spiel in fünf hart umkämpften Sätzen erfolgreich gestalten. Mit einem Erfolg von Dörte Friedel, in ihrem zweiten Einzel, gelang unserem Team das vorläufige Remis. Die Gäste gingen darauf jedoch mit einem kampflosen Erfolg erneut in Führung. Da Heike Zerrahn nach ihrem zweiten Spiel ihrer Gegnerin gratulieren musste und die Gastgeberinnen das nächste Einzel wieder kampflos für sich entschieden, erhöhte Ellenberg auf 2:5. Dörte Friedel vergab in ihrem dritten Spiel wenig später eine 2:0 Satzführung und unterlag, trotz guter Leistung in fünf knappen Sätzen. Mit einem abschließenden Erfolg von Heike Zerrahn, in ihrem dritten Einzel und einem erneuten kampflosen Spielgewinn für die Gastgeberinnen, konnte sich Ellenberg mit 7:3 über einen weiteren Heimsieg freuen.

Das nächste Serienspiel bestreitet unsere Damenmannschaft am 20.10.2018 um 15:00 Uhr, zu Hause, gegen die Damenmannschaft des TTV Altenbrunslar-Wolfershausen.

Für unsere Mannschaft waren erfolgreich:         

Einzel: Heike Zerrahn 2x, Dörte Friedel 1x

 

Jugend, Kreisliga:   

1. Jugendmannschaft mit Sieg und Niederlage

TuS Zimmersrode – TTC Todenhausen                                       3:7

TTG Morschen-Heina (Schüler) - TuS Zimmersrode                 3:7                 

Da die heimische Turnhalle immer noch gesperrt war, musste man das „Heimspiel“ gegen Todenhausen in Frielendorf ausgetragen. Der kurzfristig erkrankte Noah Bär wurde durch Till Heinmöller ersetzt. Da auch Jona Pollmächer fehlte, trat unser Team zu dritt an. Nach einer Niederlage im Eröffnungsdoppel von Frank Heide/ Marc Vössing, mussten Till Heinmöller, Marc Vössing und Frank Heide auch nach den folgenden Einzeln ihren Gegnern den Sieg überlassen. Mit Siegen von Marc Vössing und Frank Heide, in ihren zweiten Einzeln, kam unsere Mannschaft fand unsere Mannschaft ins Spiel und konnte auf 2:4 verkürzen. Till Heinmöller musste jedoch darauf erneut seinem Gegner gratulieren. Mit abschließenden Niederlagen von Marc Vössing und Till Heinmöller, sowie einem Erfolg von Frank Heide, in ihren dritten Einzeln, konnte Todenhausen mit 7:3 einen weiteren Auswärtssieg perfekt machen.

Zwei Tage später traten Noah Bär, Frank Heide und Max Lange die Reise nach Altmorschen an. Nach einem Erfolg im Eröffnungsdoppel von Noah Bär/ Frank Heide, konnte Max Lange sein erstes Einzel nicht erfolgreich gestalten. Da danach Frank Heide in fünf hart umkämpften Sätzen unterlag, führten die Gastgeber mit 1:2. Noah Bär gelang es darauf sein Spiel klar für sich zu entscheiden. Da Frank Heide, Noah Bär und Max Lange allesamt ihre zweiten Einzel klar gewannen, wechselte die Führung mit 5:2 an unser Team, das nun kurz vor dem Spielgewinn stand. Frank Heide konnte wenig später in seinem dritten Einzel triumphieren und so den Siegpunkt für unsere Mannschaft holen. Mit einer abschließenden Niederlage von Max Lange und einem erneuten Sieg von Noah Bär, in ihren dritten Einzeln, konnte unsere Mannschaft mit 7:3 einen verdienten Auswärtssieg für sich verbuchen.

Das nächste Serienspiel bestreitet unsere 1. Jugendmannschaft am 26.10.2018 um 18:00 Uhr, im DGH Wolfershausen, gegen die 1. Jugendmannschaft des TTV Altenbrunslar-Wolfershausen.

Für unsere Mannschaft waren erfolgreich:

Doppel: Noah Bär/ Frank Heide 1x

Einzel: Noah Bär 3x, Frank Heide 4x, Marc Vössing 1x, Max Lange 1x

Alexander Rauer, Pressewart TT-Sparte