Aktuelle Termine

Keine Veranstaltungen gefunden

TT Logo

Bezirksklasse, Gruppe 8, Herren:

1. Herrenmannschaft bleibt Tabellenletzter

TuS Zimmersrode – TTG Morschen-Heina                     6:9

Unsere Mannschaft fand gegen die Gäste aus Altmorschen nicht in die Erfolgsspur zurück. Jonathan Brinkmann/ Andreas Berger konnten zwar das Eröffnungsdoppel für sich entscheiden, dafür mussten Michael Girth/ Klaus Beckmann und Jürgen Spanknebel/ Kevin Hoffelner ihren Gegnern gratulieren. Jonathan Brinkmann verkürzte darauf mit einem Erfolg in seinem ersten Einzel auf 2:3, dafür musste Andreas Berger seinem Gegner den Sieg überlassen. Michael Girth hielt mit einem Sieg in seinem Einzel unser Team im Spiel, jedoch unterlag Klaus Beckmann anschließend seinem Gegner. Jürgen Spanknebel siegte wenig später in fünf spannenden Sätzen, der wieder genesene Kevin Hoffelner konnte dagegen sein Spiel nicht erfolgreich gestalten. Mit Siegen von Jonathan Brinkmann und Andreas Berger, der in fünf hart umkämpfen Sätzen triumphierte, erreichte unsere Mannschaft mit 6:6 den vorläufigen Ausgleich. Allerdings unterlag Michael Girth in seinem zweiten Spiel und auch Klaus Beckmann konnte sein Einzel, nach fünf knappen Sätzen, nicht für sich entscheiden. Durch abschließende Niederlagen von Jürgen Spanknebel und Kevin Hoffelner, der in fünf Sätzen knapp unterlag, konnte Morschen-Heina mit einen 9:6 einen weiteren Auswärtssieg feiern.

Das nächste Rückrundenspiel bestreitet unsere 1. Herrenmannschaft am 08.02.2020 um 18:00 Uhr, in der Turnhalle Uttershausen, gegen die 3. Herrenmannschaft des TTV Udenborn/ Wabern/ Unshausen.

Für unsere Mannschaft waren erfolgreich:

Doppel: Jonathan Brinkmann/ Andreas Berger 1x

Einzel: Jonathan Brinkmann 2x, Andreas Berger 1x, Michael Girth 1x, Jürgen Spanknebel 1x

 

Herren, 1. Kreisklasse Süd:

2. Herrenmannschaft mit knapper Niederlage

TTC Weißenborn – TuS Zimmersrode II                         9:7

Ohne die fehlenden Lothar Kramer und Kevin Hoffelner, die durch Alexander Rauer und Bodo Maaß ersetzt wurden, gestaltete sich gegen den Gastgeber aus Weißenborn ein ausgeglichenes Spiel. Im Eröffnungsdoppel konnten Justus Wiegand/ Michelle Ziegler mit einem klaren Sieg überzeugen, dagegen mussten jedoch Alexander Steffens/ Steffen Engelhardt-Pfeuffer und Alexander Rauer/ Bodo Maaß ihren Gegnern den Sieg überlassen. Da Michelle Ziegler das folgende Einzel nicht für sich entscheiden konnte, erhöhte Weißenborn auf 1.3. Justus Wiegand konnte wenig später sein Spiel zwar gewinnen, allerdings musste Steffen Engelhardt-Pfeuffer seinem Gegner den Sieg überlassen. Alexander Steffens konnte sich im Verlauf seines Einzels immer besser auf seinen Gegner einstellen, so dass er einen 0:2 Satzrückstand umdrehte und in fünf spannenden Sätzen siegte. Nach einer Niederlage von Bodo Maaß, brachte Alexander Rauer mit einem weiteren Erfolg unser Team beim Stand von 4:5 zurück ins Spiel. Justus Wiegand sorgte mit einem klaren Sieg in seinem zweiten Spiel für das vorläufige Remis, Michelle Ziegler musste sich jedoch, trotz guter Leistung, ihrem Gegner geschlagen geben. Spannend ging es weiter. Alexander Steffens konnte sein Einzel für sich entscheiden dagegen musste Steffen Engelhardt-Pfeuffer, nach fünf hart umkämpften Sätzen, den Sieg seinem Gegner überlassen. Auch Alexander Rauer unterlag in seinem zweiten Spiel, dafür konnte Bodo Maaß klar triumphieren. Somit musste beim Stand von 7:8 das Abschlussdoppel für die Entscheidung sorgen. Hier konnten sich Justus Wiegand/ Michelle Ziegler nicht gegen ihre Gegner durchsetzen, so dass sich Weißenborn mit 9:7 über einen knappen Heimsieg freuen konnte. Die Gastgeber bewiesen damit zugleich, dass mit ihnen in der Rückrunde noch zu rechnen sei, da sie in ihren ersten beiden Spielen den Tabellenersten und Tabellenzweiten besiegen konnten!

Das nächste Rückrundenspiel bestreitet unsere 2. Herrenmannschaft am 08.02.2020 um 18:30 Uhr, zu Hause, gegen die Herrenmannschaft des SV Blau-Rot Niedergrenzebach.

Für unsere Mannschaft waren erfolgreich:

Doppel: Justus Wiegand/ Michelle Ziegler 1x

Einzel: Justus Wiegand 2x, Alexander Steffens 2x, Alexander Rauer 1x, Bodo Maaß 1x

 

Herren, 3. Kreisklasse Mitte:

3. Herrenmannschaft bleibt in Rückrunde ungeschlagen

TuS Zimmersrode III – TSV Lembach                             6:4

Da das DGH in Lembach kurzfristig belegt war, fand das Spiel in Zimmersrode statt. Nach einer Niederlage im Eröffnungsdoppel von Heinz Meyer/ Alexander Rauer, in fünf spannenden Sätzen, konnten Jan Lukas Girth/ Heike Zerrahn ihr Spiel klar für sich entscheiden. Heinz Meyer unterlag darauf in seinem Einzel der gegnerischen Nummer Eins, dafür konnte Alexander Rauer mit einem klaren Erfolg für das vorläufige Remis sorgen. Jan Lukas Girth brachte mit einem weiteren Sieg unser Team mit 3:2 in Führung, was die Gäste durch eine Niederlage von Heike Zerrahn jedoch egalisieren konnten. Heinz Meyer brachte unsere Mannschaft dann, dank eines klaren Sieges in seinem zweiten Einzel, mit 4:3 erneut in Führung. Alexander Rauer musste wenig später jedoch ebenfalls der gegnerischen Nummer Eins den Sieg überlassen. Mit abschließenden Erfolgen von Jan Lukas Girth und Heike Zerrahn konnte unsere Mannschaft einen knappen, aber verdienten Heimsieg perfekt machen.

Die nächsten Serienspiele bestreitet unsere 3. Herrenmannschaft am 11.02.2020 um 19:30 Uhr, im DGH Niedervorschütz, gegen die 3. Herrenmannschaft des SC Niedervorschütz und am 14.02.2020 um 20:00 Uhr, zu Hause, gegen die 7. Herrenmannschaft des TTV Udenborn/ Wabern/ Unshausen.

Für unsere Mannschaft waren erfolgreich:

Doppel: Jan Lukas Girth/ Heike Zerrahn 1x

Einzel: Heinz Meyer 1x, Alexander Rauer 1x, Jan Lukas Girth 2x, Heike Zerrahn 1x

 

Jugend, Bezirksoberliga:    

1. Jugendmannschaft mit doppelter Niederlage                                                                    

TuS Zimmersrode – SVH Kassel                                       3:7

SC Niestetal – TuS Zimmersrode                                       9:1

Gegen die Gäste aus Kassel tat sich unser Team schwer. Nach einer Niederlage im Eröffnungsdoppel von Noah Bär/ Frank Heide, musste Frank Heide auch im folgenden Einzel seinem Gegner den Sieg überlassen. Justin Gette konnte zwar mit einem Erfolg in fünf hart umkämpften Sätzen auf 1:2 verkürzen, jedoch gelang es Noah Bär darauf nicht sein Einzel für sich zu entscheiden. Durch einen weiteren Erfolg von Justin Gette und erneuten Niederlagen von Noah Bär und Frank Heide, in ihren zweiten Einzeln, baute Kassel die Führung auf 2:5 weiter aus. Mit abschließenden Niederlagen von Justin Gette und Frank Heide, sowie einem Sieg von Noah Bär, in ihren dritten Einzeln, konnte Kassel wenig später mit 7:3 einen weiteren Auswärtserfolg perfekt machen.

Auch gegen die Gastgeber aus Niestetal fand man nicht ins Spiel. Noah Bär// Justin Gette mussten nach dem Eröffnungsdoppel ihren Gegnern gratulieren. Im folgenden Spiel unterlag Justin Gette, nach fünf spannenden Sätzen. Auch Noah Bär konnte sein erstes Einzel nicht erfolgreich gestalten. Durch einen Sieg von Justin Gette, der sein zweites Spiel in fünf hart umkämpften Sätzen gewinnen konnte, verkürzte unser Team auf 1:3. Es sollte jedoch beim Ehrenpunkt bleiben. Frank Heide unterlag darauf ebenso seinem Gegner wie Noah Bär, der in seinem zweiten Einzel ebenfalls in fünf knappen Sätzen unterlag. Da auch Frank Heide sein zweites Spiel nicht erfolgreichen gestalten konnte, erhöhten die Gastgeber auf 1:6. Mit abschließenden Niederlagen von Justin Gette, Noah Bär und Frank Heide, in ihren dritten Einzeln, konnte sich Niestetal mit 9:1 über einen klaren Heimsieg freuen.

Das nächste Serienspiel bestreitet unsere 1. Jugendmannschaft am 09.02.2020 um 11:30 Uhr, zu Hause, gegen die 1. Jugendmannschaft des TTV Aulatal.

Einzel: Noah Bär 1x, Justin Gette 3x

Jugend, Kreisklasse:           

2. Jugendmannschaft hält Anschluss an Tabellenspitze                                                       

TTG Morschen-Heina III – TuS Zimmersrode II                       0:10

TuS Fritzlar – TuS Zimmersrode II                                         4:6

Da die Gastgeber aus Morschen-Heina kurzfristig keine Mannschaft stellen konnten, gewann unser Team das Spiel kampflos.

Gegen die Gastgeber aus Fritzlar entwickelte sich dagegen ein offenes Spiel. Jona Pollmächer/ Marc Vössing gewannen das Eröffnungsdoppel nach fünf knappen Sätzen. Durch Siege im Einzel von Max Lange und Jona Pollmächer, lag unser Team schnell mit 3:0 in Front. Dies konterte Fritzlar, da Marc Vössing und Till Heinmöller ihren Gegnern den Sieg überlassen mussten. Jona Pollmächer konnte darauf sein zweits Spiel ebenfalls nicht erfolgreich gestalten. Nach einem Erfolg von Till Heinmöller, konnte Marc Vössing sein zweites Einzel in fünf spannenden Sätzen für sich entscheiden, wodurch man nun mit 5:3 erneut führte. Mit einem abschließenden Erfolg von Jona Pollmächer, in seinem dritten Einzel und einer Niederlage von Max Lange, in seinem zweiten Spiel, konnte unsere Mannschaft mit 6:4 einen knappen Auswärtssieg perfekt machen und vorläufig den 2. Tabellenplatz erobern.

Das nächste Serienspiel bestreitet unsere 2. Jugendmannschaft am 23.02.2020 um 11:00 Uhr, zu Hause, gegen die 3. Jugendmannschaft des SV RW Leimsfeld.

Für unsere Mannschaft waren erfolgreich:

Doppel: Jona Pollmächer/ Marc Vössing 2x

Einzel: Jona Pollmächer 5x, Marc Vössing 4x, Max Lange 4x, Till Heinmöller 1x

Alexander Rauer, Pressewart TT-Sparte