Aktuelle Termine

2 Dez
REHA Sport
Sporthalle Zimmersrode
02.12.2021 18:00 - 19:00
[Unser Sportangebot]
REHA Sport
Datum 18:00 - 19:00
2 Dez
Step Aerobic
Sporthalle Zimmersrode
02.12.2021 20:00 - 21:00
[Unser Sportangebot]
Step Aerobic
20:00 - 21:00
3 Dez
Kinderturnen von 2-4 Jahren
Sporthalle Zimmersrode
03.12.2021 16:00 - 17:00
[Unser Sportangebot]
Kinderturnen von 2-4 Jahren
16:00 - 17:00
3 Dez
Kinderturnen von 5-7 Jahren
Sporthalle Zimmersrode
03.12.2021 17:00 - 18:00
[Unser Sportangebot]
Kinderturnen von 5-7 Jahren
17:00 - 18:00

TT Logo

Herren, Kreisliga Süd:

Engelhardt-Pfeuffer fixiert zwei Punkte für den TuS 1911 Zimmersrode II

TTC Todenhausen III – TuS Zimmersrode II                 4:9

Im Spiel der Herren Kreisliga Gr. Süd traf unsere Mannschaft am vergangenen Freitag im 3. Saisonspiel auf den TTC Todenhausen III. Beim 9:4-Erfolg war der doppelte Punktgewinn dabei nach ca. 3 Stunden relativ sicher. Garant für den Sieg im Auswärtsspiel waren Kevin Hoffelner und Noah Bär, die in allen vier Einzeln und im Doppelmatch ungeschlagen blieben.

Zum Auftakt des Mannschaftkampfes standen sich zunächst die Eröffnungsdoppel der Teams gegenüber. Keine Chancen ließen dabei Michelle Ziegler/ Alexander Rauer bei ihrem Erfolg in drei Sätzen gegen ihre Gegner. Ein hartes Stück Gegenwehr mussten dagegen Kevin Hoffelner / Noah Bär verrichten, bevor ihr Fünfsatz-Erfolg feststand. Beachtenswert war das Ergebnis des fünften Satzes, der mit dem kleinstmöglichen Vorsprung von nur zwei Punkten ins Ziel gebracht werden konnte. Danach konnten Steffen Engelhardt-Pfeuffer/ Heinz Meyer ihr Doppel mit einem 3:2 gegen ihre Gegner für sich entscheiden konnten. Letztlich ging der Punkt aber in diesem umkämpften Doppel dann doch verdient an unser Team. Das Zwischenergebnis zeigte also ein 3:0. Weiter ging es anschließend mit den Einzel-Matches. Nach kurzer Gegenwehr konnte Noah Bär seinen Gegner mit 3:1 niederringen. Beim wenig später folgenden 3:1-Sieg hatte Kevin Hoffelner nur im ersten Satz Probleme mit seinem Gegner. Darauf ging das mittlere Paarkreuz bei einem Spielstand von 5:0 an den Tisch. Trotz des Gewinns der ersten beiden Sätze unterlag Steffen Engelhardt-Pfeuffer noch mit 2:3 gegen seinen Gegner. Wenig Probleme hatte dagegen Michelle Ziegler bei ihrem klaren 3:0. Das untere Paarkreuz folgte nun bei einem Spielstand von 6:1. Alexander Rauer hatte in drei Sätzen wenig Chancen gegen seinen Gegner. Ausreichend spielerische Mittel hatte Heinz Meyers Gegner letztlich an der Hand, so dass am Ende mit 0:3 das Nachsehen hatte. Es folgte das Spiel der nominell besten Spieler. Kevin Hoffelner ließ seinem Gegner bei seinem Erfolg in drei Sätzen fast keine Chance. Noah Bär folgender Sieg war bei seinem 3:0 gegen seinen Gegner kaum ernsthaft gefährdet. Michelle Ziegler konnte dagegen bei ihrer Niederlage ihrem Gegner nicht bezwingen. Der neue Zwischenstand war somit 8:4. Obwohl sein Gegner alles gegeben hatte, konnte Steffen Engelhardt-Pfeuffer abschließend seinem Gegner trotzdem nach fünf knappen Sätzen bezwingen. Wie dramatisch dieses Spiel war, zeigt auch der Verlauf des fünften Satzes, der mit lediglich zwei Bällen Differenz endete.

Unsere Mannschaft wird nun versuchen am 30.10.2021 gegen den SV 1920 Zella.Loshausen einen erneuten Sieg einzufahren.

Punkte Doppel: Kevin Hoffelner / Noah Bär (1), Michelle Ziegler / Alexander Rauer (1), Steffen Engelhardt-Pfeuffer / Heinz Meyer (1)

Punkte Einzel: Kevin Hoffelner (2), Noah Bär (2), Michelle Ziegler (1), Steffen Engelhardt-Pfeuffer (1)

 

Kreisliga, Damen:

Damenmannschaft unterliegt im Derby

TuS Zimmersrode – TSV Gilsatal                          2:8

Unsere Mannschaft begrüßte den Nachbarn aus Gilsatal einmal mehr zu einem spannenden Derby, wobei die Gäste jedoch erneut die Nase vorn hatten. Dörte Friedel/ Vanessa Ehmer und auch Elke Wagner/ Ronja Knieling mussten nach den Eröffnungsdoppeln ihren Gegnerinnen zum Sieg gratulieren. Die nachfolgenden Einzel konnten Dörte Friedel und Elke Wagner ebenfalls nicht für sich entscheiden, sodass Gilsatal schnell mit 0:4 die Führung übernahm. Vanessa Ehmer konnte dagegen ihr Spiel in fünf hart umkämpften Sätzen für sich entscheiden und auf 1:4 verkürzen. Nach einer Niederlage von Ronja Knieling musste auch Dörte Friedel, nach ihrem zweiten Einzel, ihrer Gegnerin nach fünf knappen Sätzen gratulieren. Auch Elke Wagner verlor ihr zweites Einzel. Vanessa Ehmer konnte dann aber in klaren drei Sätzen noch einen zweiten Sieg verbuchen. Mit einer abschließenden Niederlage von Ronja Knieling, in ihrem zweiten Spiel, konnte Gilsatal wenig später mit 8:2 einen ungefährdeten Auswärtssiegsieg feiern.

Das nächste Serienspiel bestreitet unsere Damenmannschaft am 26.10.2021 um 19:30 Uhr, im DGH Günsterode, gegen die Damenmannschaft des TSV Günsterode.

Punkte Einzel: Vanessa Ehmer (2)           

Alexander Rauer, Pressewart TT-Sparte