Aktuelle Termine

16 Jul
Zumba mit Katrin
BGH Zimmersrode
16.07.2024 19:00 - 20:00
[Unser Sportangebot]
Zumba mit Katrin
19:00 - 20:00
23 Jul
Zumba mit Katrin
BGH Zimmersrode
23.07.2024 19:00 - 20:00
[Unser Sportangebot]
Zumba mit Katrin
19:00 - 20:00

TT Logo

Bezirksklasse, Gruppe 8, Herren:

1. Herrenmannschaft weiter erfolglos

TuS Zimmersrode – TSV Röhrenfurth III                                   0:9

Im Spiel der Herren Bezirksklasse Gr. 8 traf unsere Mannschaft auf den TSV Röhrenfurth 04 III. Die Gäste entführten bei ihrem 9:0-Erfolg die Punkte in weniger als zwei Stunden. Erstaunlich war, dass unser Team diese Partie mit drei Ersatzspielern bestritt. Los ging es mit den Eingangsdoppeln. Die siegbringende Taktik fehlte hier Lars Allmeroth und Klaus Beckmann bei ihrer 0:3- Niederlage gegen ihre Gegner. Jürgen Spanknebel / Marco Frühauf bekamen ihre Gegner beim deutlichen 0:11, 4:11, 9:11 nicht richtig in den Griff. Trotz 1:0 Satzführung verloren Kevin Hoffelner / Noah Bär ihr Spiel letztlich mit 1:3. Die Anzeigetafel zeigte also ein 0:3. Weiter ging es anschließend mit den Einzeln. Gut gekämpft, aber verloren, hieß es bei der folgenden 1:3 Niederlage jedoch für Lars Allmeroth. Einen Zähler für die Gäste musste Klaus-Dieter Beckmann nachfolgend bei seiner 1:3-Niederlage hinnehmen. Beim Spielstand von 0:5 ging es nun weiter, als das mittlere Paarkreuz die Schläger kreuzte. Die siegbringende Taktik fehlte im Anschluss Jürgen Spanknebel bei seiner Drei-Satz-Niederlage. 11:8, 5:11, 11:8, 9:11, 9:11 hieß es am Ende des nächsten Spiels, als Kevin Hoffelner und sein Gegner sich am Tisch gegenüberstanden. Auch der Ausgang des finalen Satzes mit nur zwei Punkten Differenz zeigt, wie ausgeglichen das Einzel insgesamt war. Wenig später stand sich das untere Paarkreuz bei einem Spielstand von 0:7 gegenüber und kreuzte die Schläger. Im folgenden Match gingen die Sätze zwei bis vier an die Gäste, so dass Noah Bär über seine 1:3-Niederlage hinweggetröstet werden musste. Wenig Mittel fand auch Marco Frühauf bei seiner Drei-Satz-Niederlage. Ein unterm Strich einseitiger Mannschaftskampf wurde somit beendet. Nach diesem Ergebnis weist unser Team nun ein Punktekonto von 0:12 Punkten auf. Unsere Mannschaft bestreitet das nächste Spiel am 26.11.2021 gegen den TSV Röhrenfurth 04 IV.

Herren, Kreisliga Süd:

2. Herrenmannschaft zurück in der Erfolgsspur

SC Neukirchen II – TuS Zimmersrode II                                     7:9

Nach hartem Kampf entführte unsere Mannschaft zwei Punkte beim SC Neukirchen. Wie knapp es im Spiel wirklich zuging, zeigt auch ein Blick auf das Satzverhältnis von 33:29. Den feierlichen Schlusspunkt setzte das Doppel Kevin Hoffelner/ Noah Bär. Nach diesem Spiel hat unser Team vier Siege auf dem Tabellenkonto. Mit den Eingangsdoppeln ging es los. Nicht einen Satzgewinn überließen ihre Gegner Alexander Steffens/ Marco Frühauf bei ihrer klaren 0:3-Niederlage.Wenig Gegenwehr hatten dagegen Kevin Hoffelner/ Noah Bär bei ihrem 3:0 Erfolg. Sah der 2:0-Satzvorsprung von Alexander Rauer/ Frank Heide in ihrem Doppel bereits wie eine Vorentscheidung aus, kämpften sich ihre Gegner jedoch zurück ins Spiel und gewannen es noch im Entscheidungssatz. Was eine Wendung des Spiels! Der finale Durchgang endete hierbei im Übrigen mit nur zwei Bällen Unterschied. Nach den ersten Doppeln standen sich nun der Topspieler des Heimteams und die Nummer 2 des Gästeteams bei einem Stand von 1:2 gegenüber. Den Sieg von Noah Bär konnte sein Gegner im folgenden Match nicht verhindern. Spannend war dagegen der Sieg von Kevin Hoffelner, der erst nach dem 5. Satz zustande kam. Dann ging es beim Spielstand von 3:2 weiter. Nach dem sehr knappen Gewinn des ersten Satzes, verlor Alexander Rauer im Anschluss die Folgesätze und damit die gesamte Partie. Nach Alexander Steffens zweiten Spiel stand am Ende ein Vier-Satz-Erfolg auf dem Spielberichtsbogen. Bevor sich dann wenig später das untere Paarkreuz duellierte, hatte das Spiel zu diesem Zeitpunkt einen Zwischenstand von 4:3. Beim Spiel von Marco Frühauf fand sein Gegner von Anfang an die richtige Ausrichtung in seinem Spiel. Nicht ausreichend spielerische Mittel hatte dagegen Frank Heides Gegner, um ihn final zu gefährden, somit stand es am Ende 11:5, 11:6, 12:10. Diese gute Leistung musste man neidlos anerkennen. Vor dem Spitzeneinzel stand der Mannschaftskampf somit 5:4. Die siegbringende Taktik fehlte anschließend Kevin Hoffelners Gegner bei seinem Drei-Satz-Sieg. Noah Bär konnte darauf den Sieg seines Gegners nicht verhindern und unterlag mit 0:3. Auch Alexander Steffens unterlag darauf mit 1:3. Der neue Zwischenstand war 6:6. Im Satzergebnis eindeutig verlief das zweite Match von Alexander Rauer, dass er mit 3:0 für sich entscheiden konnte. Es dauerte eine Weile, bis die folgende Fünf-Satz-Niederlage von Frank Heide gegen seinen Gegner feststand. Glücklich aber nicht unverdient war nachfolgend der Sieg von Marco Frühauf, der letztlich im Entscheidungssatz gewann. Bevor sich die beiden Doppel final duellierten, stand es 8:7. Beide Doppel holten nun im entscheidenden Schlussdoppel noch einmal alles aus sich heraus. Fünf Sätze beharkten sich Kevin Hoffelner / Noah Bär mit ihren Gegnern, bevor der entscheidende Matchball den 3:2-Sieg perfekt machte. Ein insgesamt knapper Mannschaftskampf fand somit sein Ende. Für unsere Mannschaft steht nach diesem Ergebnis die Partie gegen den VfL Verna-Allendorf am 03.12.2021 an.

Punkte Doppel: Kevin Hoffelner/ Noah Bär (2)

Punkte Einzel: Kevin Hoffelner (2), Noah Bär (1), Alexander Steffens (1), Alexander Rauer (1), Frank Heide (1), Marco Frühauf (1)

Kreisliga, Damen:

Damenmannschaft beendet Hinrunde als Tabellenletzter

TSV Ellenberg – TuS Zimmersrode                                              7:3

Im letzten Spiel der Hinrunde konnte unsere Damenmannschaft das Spiel gegen die Gastgeberinnen aus Ellenberg nur teilweise offen gestalten. Nach den Eröffnungsdoppeln mussten Celina Faust/ Dörte Friedel und Heike Zerrahn/ Ronja Knieling ihren Gegnerinnen gratulieren. Das folgende Einzel konnte Celina Faust ebenfalls nicht für sich entscheiden. Wenig später musste Dörte Friedel, nach fünf hart umkämpften Sätzen ihrer Gegnerin den Sieg überlassen. Durch Erfolge von Heike Zerrahn und Ronja Kneling fand unser Team beim Stand von 2:3 zurück ins Spiel. Mit abschließenden Niederlagen von Dörte Friedel, Celina Faust und Ronja Knieling, sowie mit einem Sieg von Heike Zerrahn, in ihren zweiten Einzeln, konnte jedoch Ellenberg mit 7:3 einen weiteren Heimsieg perfekt machen.

Das erste Rückrundenspiel bestreitet unsere Damenmannschaft am 29.01.2022 um 18:00 Uhr, in der Schulturnhalle Altmorschen, gegen die 3. Damenmannschaft der TTG Morschen-Heina.

Punkte Einzel: Heike Zerrahn (2), Ronja Knieling (1)

Alexander Rauer, Pressewart TT-Sparte